Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns gerne während unserer Öffnungszeiten an! 

 

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Do 08:00 - 12:00 u. 13.00 - 17:00

Fr 08:00 - 12:00 u. 13:00 - 15:30

Auf Anfrage sind auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 

Anrufen

Lassen Sie sich beraten!

Vorname/Nachname*

Tel.*

E-Mail*




Bemerkungen


* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen!

DAS NEUESTE ÜBERHAUPT


Generationenwechsel

Das Bewusstsein, der nachfolgenden Generation das Ruder zu überlassen, ist nicht vielen Menschen zu eigen. Loslassen, was einen so viele Jahre und oft Jahrzehnte begleitete, was den Alltag ausmachte, was erfüllte. Zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen ist, zeugt von enormer Empathie.

Helmuth Dollinger rückt in die zweite Reihe und macht Platz für die junge Generation: Zum Ende diesen Jahres tritt er als Geschäftsführer der Gürtler Bauelemente GmbH, Gürtler & Dollinger, zurück, bleibt dem Unternehmen jedoch als Gesellschafter erhalten. Seinen Platz in der Geschäftsführung nimmt nun Jörg Fries ein, der schon seit längerem mit den Aufgaben eines Geschäftsführers vertraut gemacht wird. Jetzt übernimmt er als stellvertretender Geschäftsführer zusammen mit Arthur Gürtler die Aufgaben von Helmuth Dollinger.

Helmuth Dollinger bleibt für eine geregelte Übergangszeit mit der Partnerfirma „Dollinger Bauelemente“ der „Gürtler Bauelemente GmbH“ erhalten und wird nach wie vor für Neu- und Bestandskunden als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
 
Wir danken Helmuth Dollinger für sein Engagement als Geschäftsführer in unserem Unternehmen und freuen uns auf die weitere, inspirierende Zusammenarbeit.


Behagliches und sicheres Zuhause –

mit den neuen Fenstern von Internorm

Wir sind mittendrin in der kälteren Jahreszeit und unser Bedürfnis nach Behaglichkeit ist groß. Damit verbunden verändert sich auch unser Anspruchsdenken und Dinge wie Wärmedämmwerte und Kälteschutz unserer Fenster bekommen plötzlich eine völlig andere Dimension – sie rücken in den Fokus unserer Empfindungen und beeinflussen unsere Entscheidungen.

Als europäischer Marktführer kennt Internorm die Anforderungen der Kunden sehr genau – hervorragende Wärmedämmwerte, perfekter Kälteschutz, maximale Sicherheit und optimierte Heizkosten sind Grundnutzen der Internorm-Fenstersysteme. Damit möglichst viele Menschen von den Vorzügen der Internorm-Fenster profitieren können, gibt es in regelmäßigen Abständen attraktive Aktionen.

Die aktuelle Aktion, gültig vom 15.12.2017 – 15.04.2018, kommt dem Bedürfnis nach Behaglichkeit in vollem Umfang nach. Im definierten Zeitraum ist

Jedes 3. Glas GRATIS* –
auch auf ALLE Sicherheitsgläser
und Hebeschiebetüren

Und das haben Sie davon: Die hoch dämmenden Eigenschaften der Internorm-Fenstersysteme mit 3fach Wärmeschutzverglasung ermöglichen gegenüber 2fach-Verglasungen bis zu 40 % mehr Glasflächen – und das bei gleich bleibenden Heizkosten. Mit dem Einsatz dieser Isoliergläser wird die Heizbilanz erheblich verbessert und die Heizkosten niedrig gehalten.

Auch dem Wunsch nach maximaler Sicherheit werden Fenster von Internorm gerecht. Es ist kein Geheimnis, dass in 8 von 10 Fällen die Langfinger durch die Fenster ins Gebäudeinnere eindringen. Und es ist auch ziemlich einfach, ein traditionelles Fenstermodell ohne Sicherheitsausstattung mit einfachem Werkzeug in nur wenigen Sekunden zu öffnen. Leicht erreichbare Fenster, Terrassen- und Balkontüren stellen eine besondere Gefahr dar. Machen Sie bei Ihrer Sicherheit keine Kompromisse! Nutzen Sie die aktuelle AKTION, in welcher im Zeitraum vom 15.12.2017-15.04.2018 auch der

Sicherheitsbeschlag GRATIS*

ist. Das bedeutet: RC2 Beschläge ohne Aufpreis, gültig für die Produkte KF 310, KF 410, HF 410, HF 310 und KF 500.

Perfekte Dämmwerte, niedrige Heizkosten, optimale Wohlfühlatmosphäre, maximale Sicherheit – alle diese Aspekte machen die hochwertige Qualität der Internorm-Fenstersysteme aus. Und doch kommt der Ästhetik mindestens der gleiche Stellenwert zu. Ein Fenster muss Ihrem individuellen Wohnstil entsprechen. Weil es um Ihr Zuhause geht, um Ihr Umfeld und darum, dass Sie dort maximales Wohlfühlambiente empfinden. Genau deshalb erweitert Internorm sein Produktportfolio regelmäßig um interessante Neuheiten, wie z.B. das Modell HF 410. Ob Eiche, Esche oder Lärche – natur, gebürstet oder in trendigem Vintage Style – Sie entscheiden, was am besten zu Ihnen und Ihrer Immobilie passt.

Nutzen Sie die Chance und schaffen Sie sich Ihre einzigartige Wohnlandschaft, die Ihnen Behaglichkeit, Sicherheit und das unvergleichliche Gefühl der Freude schenkt.
Besuchen Sie unsere Hausmesse am 27.01.18, 10:00-15:00 Uhr, schaffen Sie sich in aller Ruhe einen Überblick über die zahlreichen Fenstersysteme oder lassen Sie sich von uns beraten.
Wir freuen uns auf Sie!

Download Aktionsflyer

 

* Aktion gültig von 15.12.2017-15.04.2018. 3. Scheibe Gratis gültig für alle Fenstersysteme. Sicherheitsbeschlag (RC2 Beschläge ohne Aufpreis) gültig für unsere Produkte KF 310 (erhältlich ab 1.3.2018), KF 410, HF 410, HF 310 und KF 500. Nur für Bestellungen im Aktionszeitraum und nur für private Endverbraucher.


Qualität zählt

Was Gütesiegel sagen

Wir leben in einem Zeitalter, in welchem von allem viel zu viel vorhanden ist. Es existiert ein so großes Angebot an Produkten und Dienstleistungen, dass es für den Verbraucher äußerst schwierig ist, die richtige Auswahl zu treffen.

Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit sind Eigenschaften, die heute ein Produkt genauso erfüllen muss wie einfache Bedienbarkeit, zuverlässige Funktionalität und Energieeffizienz. Der Interessent braucht in dieser überwältigenden Flut von Angeboten Entscheidungshilfen die signalisieren, dass Produkte oder Dienstleistungen die entscheidenden Voraussetzungen erfüllen.

Das RAL Gütezeichen ist so ein Signal. Unternehmen dürfen RAL Gütezeichen für Ihre Produkte und Leistungen erst nach einer gründlichen Prüfung führen. Das gibt dem Verbraucher ein gewisses Maß an Sicherheit. Damit sich aber der Kunde auch auf Dauer auf diese hohen Qualitätsmerkmale verlassen kann, müssen verschiedene Kriterien gesichert sein. Unternehmen, die das RAL Gütezeichen innehaben, erfüllen in besonderem Maße die im „Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren“ der RAL Gütegemeinschaft Fenster und Türen e.V. definierten Standards. Auch unterziehen sich diese Firmen freiwilligen Überprüfungen durch neutrale und anerkannte Institute wie dem Institut für Fenstertechnik, ift Rosenheim.
Ausschließlich Firmen, denen nach einer längeren Überprüfung durch das ift von der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren e.V. das RAL Gütezeichen verliehen wurde sind befugt, Produkte und Leistungen mit dem Gütezeichen anzubieten und in der Lage, diese entsprechend auszuführen.
Die RAL Gütezeichen für Fenster, Fassaden und Haustüren genießen sowohl bei Handwerkern, Planern und Architekten als auch bei den Bauherren ein großes Maß an Anerkennung, da sie Verbraucherschutz im wahrsten Sinne des Wortes garantieren. Sichergestellt wird das durch besonders ausgebildetes Fachpersonal, diverse Prüfmechanismen und eine kontinuierliche Eigen- und Fremdüberwachung.

Die RAL Gütesicherung gibt Verbrauchern und Wirtschaft Sicherheit und Vertrauen – steht sie doch für hohe und gleichbleibende Qualität zu einem angemessenen Preis, kompetente Beratung und eine sorgfältige Leistungserbringung. Unternehmen, die das RAL Gütezeichen innehaben, sind strengen Richtlinien unterworfen.
Einige davon sind:

  • Benennung eines Montageverantwortlichen, der auch an div. Montageseminaren teilnimmt

  • innerbetriebliche Unterweisung der Monteure

  • Fremdüberwachung der Montage auf einer Baustelle, die vom Prüfinstitut ausgewählt wird

  • objektspezifische Werkplanung mit Montagedetails

  • Einsatz geeigneter Materialien zur Anschlussausbildung

  • Überprüfung und Dokumentation der Ausführungsqualität durch den Montageleiter vor Ort

  • stichprobenartige Überprüfung und Dokumentation von Bauvorhaben durch den Montageverantwortlichen des gütegesicherten Betriebes

  • Überprüfung der Qualitätskontrolle im Rahmen der Fremdüberwachung durch das Institut für Fenstertechnik – ift Rosenheim

Energieeffizienz, Langlebigkeit der Produkte und höchste Sorgfalt bei der Ausführung der Montagearbeiten sind Dinge, die Kunden sich wünschen. Und es ist die bedingungslose Zufriedenheit unserer Kunden, die im Fokus unserer täglichen Arbeit steht. Das ist es, was uns jeden Tag antreibt.

Die Gütegemeinschaft für Fenster, Fassaden und Haustüren e.V. ist ein Zusammenschluss von Fenster-, Fassaden- und Haustürenherstellern, die sich einer hervorragenden Produktqualität verpflichten. Dabei steht die Förderung der hohen Güte der Produkte aller Mitgliedsunternehmen sowie die Sicherung der Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen im Fokus.

Alles im Fluss

Veränderungen in unserem Unternehmen

Nichts bleibt, wie es ist – in jedem Moment ergeben sich Veränderungen, die unseren Alltag, unser Leben prägen. Manchen davon stehen wir mit Freude gegenüber, manche erfüllen uns mit Wehmut, weil sie Trennung bedeuten und wir uns von liebgewonnenen Gewohnheiten oder wertvollen Menschen verabschieden müssen.

Ein Abschied
Auch uns steht eine Trennung bevor: Renate Leja verlässt unser Unternehmen nach knapp 15 Jahren und geht in ihren wohlverdienten Ruhestand. Mit ihrer warmen, herzlichen Art war sie bei Mitarbeitern, Kunden und Handwerkern gleichermaßen beliebt. Sie half, wo sie konnte und war da, wann und wo immer man sie brauchte. Frau Leja besitzt ein Höchstmaß an Sozialkompetenz, die sie jeden Tag in unseren Unternehmensalltag einbrachte. Mit ihrer großen Hilfsbereitschaft, beständigen Freundlichkeit, unerschütterlichen Loyalität und ihrer beeindruckenden Menschlichkeit hatte sie nicht nur immense Vorbildwirkung, sondern war elementares Mitglied unserer „Gürtler-Familie“.
Doch für Frau Leja beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Der Lebensabschnitt, in welchem hoffentlich die Erfüllung ihrer Wünsche Wirklichkeit wird.
Wir werden sie sehr vermissen – doch wünschen wir ihr von ganzem Herzen eine glückliche Zukunft, viel Gesundheit und unzählig viele schöne Reisen! Danke Frau Leja, dass Sie uns auf so positive, unvergessliche Art und Weise ein Stück auf unserem Weg begleitet haben.

Unsere Neuzugänge
Jungverkäufer Dominik Hayda wird ab sofort unser Vertriebsteam und die Projektleitung tatkräftig unterstützen. Bisher war die Betreuung von Großkunden schwerpunktmäßig sein Betätigungsfeld. Doch Dominik Hayda wollte genau wissen, wovon er spricht und so eignete er sich durch die Mitarbeit in der Montage auch sehr gute handwerkliche Kenntnisse an. Sein Engagement und sein freundliches, offenes Wesen befähigen ihn für seine neue Aufgabe. Er ist ein Gewinn für unser Unternehmen – und für unsere Kunden.

Renate Leja geht in den Ruhestand, doch die Aufgaben müssen auch weiterhin erfüllt werden. Karin Courtney, die uns bereits seit eineinhalb Jahren in den Bereichen Archivierung und Verwaltung unterstützt, wird nun nach einem halben Jahr intensiver Einarbeitungszeit in die Fußstapfen von Frau Leja treten und uns als Verwaltungs- und Vertriebsassistentin zur Seite stehen.

Mit Ehrgeiz und Fleiß machte sich Frau Courtney mit den Unternehmensabläufen in kürzester Zeit vertraut. Wir freuen uns sehr, sie in neuer Funktion bei uns im Team zu haben!

Es ist nicht einfach, die geeigneten Menschen für unser Montageteam zu finden. Kompetent müssen sie sein, keine Frage. Doch neben diesem fachlichen Können müssen sie noch so viele Eigenschaften mehr mitbringen: Offenheit, ein gepflegter Umgang mit Menschen, Flexibilität, Freundlichkeit und ein ganzes Stück Empathie sind unerlässlich. Denn schließlich arbeiten sie ganz nah am Kunden. Alen Halilovic ist so ein Mitarbeiter. Nach knapp einem Jahr Einarbeitungszeit ist er aus unserem Montageteam einfach nicht mehr wegzudenken. Der gebürtige Kroate verstand sehr genau, worauf es in diesem Job ankommt. Er nutzte seine Chance und hat uns voll und ganz überzeugt – mit seiner ordentlichen Arbeit, seinem handwerklichen Geschick und seiner ruhigen, angenehmen Art. Und auch der Montageleiter Selman Rashiti ist glücklich über sein neues Teammitglied: „Ich bin dankbar für einen so engagierten und fleißigen Kollegen.“
Da ist alles gesagt.

Es ist ein schlagkräftiges Team, das an der Realisation der Kundenwünsche arbeitet. Ein Team, das bestens darauf vorbereitet ist, selbst individuellste Anforderungen zu erfüllen. Das zuhört – und dann Lösungen mit Mehrwert erarbeitet und verwirklicht. Weil hinter jedem Wunsch Menschen stehen, die es gilt, lächeln zu machen...


Intelligenter Sonnenschutz

Die energieautarke Photovoltaik-Jalousie von Internorm

PV-Anlagen punkten neben erheblichen finanziellen Vorteilen auch dadurch, dass sie die Unabhängigkeit von großen Energiekonzernen möglich machen. Internorm reagiert jetzt auf diesen Trend unseres modernen Lebens mit einer zeitgemäßen Entwicklung und bringt mit der Photovoltaik-Jalousie für Verbundfenstersysteme einen intelligenten Sonnenschutz mit Automatikfunktion auf den Markt.

Die für den Jalousiebetrieb benötigte Energie wird direkt am Fenster gewonnen und gespeichert. Möglich wird das durch ein in die Blende integriertes Photovoltaik-Modul und einen leistungsstarken Akku. Das Beste dabei ist, dass zum Aufladen kein strahlender Sonnenschein nötig ist – allein diffuses Tageslicht ist ausreichend.
Der Automatik-Modus ermöglicht das selbständige Öffnen der Lamellen bei Sonnenaufgang und das Schließen bei Sonnenuntergang – bedingt durch die intelligente Tag-/Nacht-Erkennung. Das hat zum Vorteil, dass tagsüber ein Überhitzen der Räume zuverlässig verhindert und in der kalten Jahreszeit aufgrund maximaler Sonneneinstrahlung eine signifikante Reduzierung der Heizkosten erreicht werden kann.

Doch dieses automatische Beschattungssystem hat noch viele andere Eigenschaften, die begeistern. So entsteht z. B. keinerlei Installationsaufwand, elektrische Zuleitungen zu den Fenstern sind überflüssig. Das macht das System besonders auch für Sanierungsmaßnahmen so interessant, da hier oftmals gewisse Voraussetzungen nicht gegeben sind oder nur mit hohem Mehraufwand – auch finanziell – hergestellt werden müssen. Nicht so bei der I-tec Beschattung von Internorm, denn hier sind elektrische Zuleitungen zu den Fenstern unnötig.

Auch den Aspekt der einfachen, höchst bequemen Handhabung erfüllt die energieautarke Photovoltaik-Jalousie – die Steuerung erfolgt nämlich per Funk-Fernbedienung relaxed vom Sofa aus, per Bedienfeld am Fensterrahmen oder mit der I-tec SmartWindow-Gebäudesteuerungs-App per Tablet oder Smartphone. Doch die App kann noch viel mehr: Mit ihr kann man nicht nur der Jalousie „befehlen“, sondern auch den Status der Fenster mittels Öffnungsüberwachung kontrollieren. So werden nicht nur der Lichteinfall und damit Blend-, Hitze- und Sichtschutz komfortabel und präzise geregelt oder ganz easy per Knopfdruck die Lamelleneinstellung je nach Wetterverhältnis und Tageszeit geändert, sondern neben vielen Eigenschaften, die das Leben so viel sicherer, einfacher und bequemer machen, auch noch wirtschaftliche und ökologische Ziele erreicht. Alles Dinge, die unser modernes Leben von heute entscheidend prägen.


Bewegtes Leben

Ein Kunde, der Geschichte schrieb

Es ist der Umgang mit Menschen, der Alltagseinerlei verhindert, der vor Eintönigkeit und dem Gefühl, abgestumpft zu sein, bewahrt. In unserer über 30jährigen erfolgreichen Tätigkeit in der Fenster- und Türenbranche haben wir unglaublich viel erlebt und lernen jeden Tag auf das Neue die unterschiedlichsten Menschen kennen. Jede dieser Begegnungen bereichert uns auf die ein oder andere Art, schenkt uns inspirierende Abwechslung und nicht wenige berühren uns emotional zutiefst.

In unserer Kundendatei finden sich differenzierteste Persönlichkeiten, viele von ihnen haben einen enormen Bekanntheitsgrad und lassen uns nicht selten staunen. Darüber, wie Menschen einen unglaublichen Alltag bewältigen, Hürden meistern oder einfach nur Mensch sind. Oder eine Lebensgeschichte leben, die ihresgleichen sucht.

 

 

Die Geschichte einer unserer Kunden hat uns tief bewegt – nämlich die von Josef Müller, der als Bestsellerautor in seinem Buch „Ziemlich bester Schurke“ von seinem Leben erzählt. Josef Müller hatte Geld wie Heu und war lange Zeit in der Münchner Schickeria der Geheimtipp, bei dem man Geld anlegte. Sein Trauzeuge war Rambo Sylvester Stallone, er war bei der Queen zum Tee, war mit La Toya Jackson, der Schwester von Michael Jackson, befreundet, brachte 40 Millionen US-Dollar von einer Drogen- und Waffen-Mafia in Koffern nach Deutschland und verzockte es an der Börse. Geld, Drogen, Frauen, Autos, eine Yacht... spielten in seinem Leben eine bedeutende Rolle.
Ein pralles Leben.
Dann kam die Wende.
Der atemberaubende Aufstieg des Starnberger Steuerberaters in den internationalen Yet-Set endete in einer abenteuerlichen Flucht vor Gläubigern und FBI quer durch Amerika – und das im Rollstuhl, an welchen Müller nach einem schweren Unfall im Alter von 17 Jahre gefesselt ist.

Die Zeit im Gefängnis war für ihn sinnbringend. Er erlangte die Weisheit der Selbsterkenntnis und wurde zu einem weisen, tief gläubigen Mann, der alles verlieren musste, um sich selbst zu finden und zu verstehen, worum es im Leben wirklich geht.

Heute lebt Josef Müller ein ganz anderes Leben: Materielle Dinge haben keine Bedeutung mehr, Wahrhaftigkeit und Glaube bestimmen sein Dasein. Und um die Wichtigkeit dieser Werte den Menschen nahezubringen, ist er als Referent unterwegs, tritt im Fernsehen auf (er war z. B. Gast bei Anne Will, Markus Lanz, Frank Plasberg) und erzählt seine Geschichte. Immer in der Hoffnung, die Menschen für das zu sensibilisieren, was wirklich wichtig ist. Das, worauf es ankommt. Das, was zählt.

Es war uns eine Freude, bei und mit Josef Müller das Projekt „Fenstersanierung“ zu realisieren. Bei der Montage der home pure/Kunststoff Fenster KF 410 von Internorm erzählte er unseren Monteuren seine ganze Geschichte. Es ist eben das Lebens selbst, das die bewegendsten Geschichten schreibt.....

 

Lieber Herr Gürtler,

ich bin sehr mit den Fenstern und mit Ihren Mitarbeitern und Ihrer Firma zufrieden.

Sie sind wirklich ein Vorbild für so manch andere Handwerker – das wollte ich Ihnen an dieser Stelle mitteilen.

Beste Grüße und Gottes Segen

Herzlichst

Josef Müller


Unser neuer Werbeturm steht

Jetzt sind wir noch besser zu finden...

15 m Höhe, LED-Technik und 3 richtungsweisende Schilder – die Rede ist von unserem neuen Werbeturm! Er macht es möglich, damit Sie uns noch einfacher finden.


Nach einem Jahr der Baugenehmigungs- und Statikprüfungsphase konnte zur Tat geschritten werden. In nur 5 Tagen wurde von unserem langjährigen Kunden, dem ortsansässigen Unternehmen Stepahn Kramer Bau GmbH, das erforderliche Fundament erstellt. Nach Einhaltung der Aushärtungszeit von 28 Tagen war es dann soweit: Unser Werbeturm konnte nun montiert werden, was lediglich einen Zeitaufwand von 2 Tagen in Anspruch nahm.
Über 15 m hoch und ausgestattet mit moderner LED-Lichttechnik zeigt er nun aus 3 Richtungen kommenden Interessenten den Weg zu uns – Richtung Donauwörth, Augsburg und Langweid.

Herzlichen Dank an alle, die uns bei der Realisation unseres Projektes so tatkräftig unterstützt haben.


Natürlich Durchblick bewahren

Mit dem neuen Holz/Aluminium-Fenster von Internorm


Hervorragende Qualität, maximale Stabilität und Sicherheitsfunktion, facettenreiche Oberflächen und Farben, Individualität, Designkultur, Modernität, Eleganz und die Schonung der Ressourcen sind die von Bauherrn am meisten geforderten Aspekte, wenn es um ihre Fenster geht.

Das neue Holz/Aluminium-Fenster HF410 von Internorm wurde konstruiert, um einem breiten Kundenwunschspektrum gerecht zu werden. Im Kern dieses Fensters befindet sich der I-Tec Core der höchste Stabilität und Beständigkeit garantiert. Eiche, Esche oder Lärche sorgen für unverwechselbare Ästhetik und unvergleichbares Wohlfühlambiente. Und obwohl die Fenster aus demselben Holz gefertigt sind, ist doch jedes von ihnen ein Unikat. Dafür sorgen die fein abgestuften Maserungen und die händische Verarbeitung. So steht die Lebendigkeit des Naturmaterials Holz für unverwechselbare Individualität.

Keine Wohnwelt gleicht der anderen.
Und so unterschiedlich diese Wohnräume auch sind, so abwechslungsreich und vielfältig sind auch die Oberflächen und Farben unserer Fenster. Wählen sie entsprechend ihres Geschmacks und ihres Wohnstils zwischen EICHE VINTAGE, EICHE WEISS, EICHE GRAU, EICHE NUSSBAUM, EICHE NATUR, WEISSESCHE, und LÄRCHE. Alle diese Varianten des neuen Holz/Alufensters HF410 sind mit dem I-tec Core im Kern des Fensters und dem hochwetterfesten Schutz durch eine Aluminiumschale außen ausgestattet.

Innen edles Holz unterschiedlicher Art, im Kern ein stabiler I-Tec Core, außen eine hochwertige Aluminium-Schale – in dem Holz/Aluminium-Fenster HF410 sind verschiedene Materialien perfekt vereint.
Und das macht das Fenster so besonders:

  • hochwetterfester Schutz durch Aluminium-Schale außen, in allen Farben
  • beste Wärmedämmung bei geringer Bautiefe durch Holz/Schaum/Aluminium-Verbund
  • hochstabiles Fenster und bisher unerreicht hohe Festigkeit durch die einzigartige Internorm I-tec Core-Technologie.
  • Individualität – spezielle Holzarten sind zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich (neue Technologie)
  • maximale Ästhetik durch schmales Rahmendesign
  • wahlweise verdeckt oder aufliegender Beschlag
  • 3-fach Dichtungssystem
  • hoher Schallschutz

Doch was bedeutet I-tec Core?
Mit dem neuen I-tec Core werden dünne, verleimte Holzschichten im Kern des Fensters verarbeitet. Der Vorteil dabei ist, dass dieses Holz wesentlich resistenter gegen Feuchtigkeit ist, eine deutlich höhere Belastbarkeit , ausgesprochene Festigkeit und besondere Tragfähigkeit aufweist. Zudem ist der neue High-Tech Werkstoff ressourcenschonend. So wird durch die einzigartige I-tec Core-Technologie einer bisher unerreicht hohe Festigkeit erzielt. Das Ergebnis sind hochstabile Fenster. Die hohe Feuchtigkeitsresistenz und enorme Tragfähigkeit der I-Tec Core-Technologie steht zudem für Formstabilität. Auch dem Faktor Nachhaltigkeit wird Rechnung getragen - durch die optimale Ausnutzung des Werkstoffes Holz wird eine Schonung der Ressourcen erreicht.

Die Aluminium-Schale macht das Holz/Aluminium-Fenster zum Hochwetterfenster und bietet Schutz. In allen Farben und Designstilen. Das Holz/Aluminium-Fenster HF410 ist eine Alternative zum klassischen Holzfenster: Die Natürlichkeit vom Holz im Inneren kombiniert mit Beständigkeit und Wartungsfreiheit einer hochwertigen Aluminium-Schale im Außenbereich lassen keine Wünsche offen.

Jetzt geht es nur noch um Ihren guten Geschmack...
denn jede Holzart hat ihren eigenen Charme, ihren ganz eigenen Charakter:
Die Eiche, härtestes Holz Mitteleuropas, zeichnet sich unter anderem  durch grobporige Faserung aus und kommt seit vielen Jahren beim Fensterbau zum Einsatz, da ihr Holz sehr schwer und biegefest ist.
Eine Eigenschaft des Nadelholzes der Lärche ist das lebhafte Erscheinungsbild. Der hohe Gehalt an Ölen und Harzen macht es so widerstandsfähig. Das Faserbild der Esche ist hell und markant. Die starken Poren betonen den Farbverlauf, welcher mit den Jahren meist intensiver wird.

Doch um eine Perfektion im Gesamterscheinungsbild zu erreichen, sind Fenster und Türen aus den gleichen Holzoberflächen und –farben Voraussetzung.
Und deshalb bieten wir ihnen zum neuen Holz/Aluminium-Fenster HF410 auch die passenden Holz/Aluminium-Haustüren an.

Worauf warten Sie noch?
Gestalten Sie Ihren Lebens(t)raum!
Wir helfen Ihnen gerne dabei.


Energieeffizient Sanieren  

Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen: finanziert mit dem Investitionszuschuss der KfW  
KfW-Programm 430 

PDF Energieeffizient Sanieren

Impressionen von unserem Messeauftritt auf der Heim + Handwerk 2015

Neben unseren Ausstellungsexponaten Holz-Alu-Hebeschiebetür HS 330 und Panorama Glasfenster HX 300 konnten unsere Standbesucher die I-tec Smart-Window-Technologie zur intelligenten Haus- und Gebäudetechniksteuerung live erleben.